Die Teamarbeit ermöglicht den ErzieherInnen, die Aufgaben im Kindergarten gemeinsam zu lösen. Voraussetzung hierfür ist die Vereinheitlichung der Arbeit und Vorgehensweise aller Beteiligten. Das bedeutet nicht, dass alle genau gleich handeln sollen, jedoch ist die Zielsetzung und die Grundrichtung in der Erziehung bei allen Erzieherinnen in vielen intensiven Gesprächen auf einen gemeinsamen Mittelweg gebracht worden. Hierbei ist auch die nun vorliegende Konzeption entstanden. Durch die Übereinstimmung der Erzieherinnen hinsichtlich grundsätzlicher Erziehungsziele und -methoden haben die Kinder Vertrauen und fühlen sich im Kindergarten sicher und geborgen. Täglich finden in unserem Kindergarten Besprechungen auf Gruppenebene statt, in denen der Tagesablauf geplant wird. Bei der ebenfalls gruppeninternen Besprechung, die einmal wöchentlich durchgeführt wird, analysieren die beiden Mitarbeiterinnen einer Gruppe den gegenwärtigen Entwicklungsstand der Kinder und die gruppendynamischen Prozesse werden aufgeschlüsselt. Ferner planen sie dabei Angebote, erstellen einen Wochenplan und suchen nach Lösungen für Konflikte und Probleme im Gruppengeschehen.

Auch die Raumgestaltung und das Spielangebot werden ständig aktualisiert und den jeweiligen Bedürfnissen der Kinder angepasst.

Praktikantinnen werden angeleitet und ihre Aufgaben in der Gruppe besprochen, sowie Lehrproben vorbereitet.
In den ebenfalls täglich stattfindenden Kurzbesprechungen von 07.00 - 8.00 Uhr bei denen sich das Gesamtteam im Hasenbau trifft, wird der Tagesablauf miteinander abgestimmt.

In der wöchentlich montags um 16.00 Uhr stattfindenden zweistündigen Teambesprechung, an der alle Mitarbeiterinnen teilnehmen, werden alle Aktivitäten des Jahresablaufs terminlich abgestimmt, geplant und reflektiert.
Auch diese nun vorliegende Konzeption ist in vielen Gesamtteambesprechungen gemeinsam entwickelt und überarbeitet worden.

Konflikt- und Problemlösungsmöglichkeiten werden im Team gemeinsam gesucht und besprochen.

Für eine gute pädagogische Arbeit, ist eine ständige Weiterbildung des Teams erforderlich. Die Mitarbeiterinnen lesen dazu Fachzeitschriften und -bücher z.B. über neue pädagogische Ansätze.

Ebenso müssen neue Lieder, Spiele, Bilderbücher zunächst erarbeitet werden, bevor sie in der Gruppenarbeit zum Einsatz kommen.

Der Besuch von Fortbildungsveranstaltungen, Konferenzen und Fachtagungen bietet den Erzieherinnen die Möglichkeit, neue Kenntnisse zu erlangen, Erfahrungen mit anderen Kolleginnen auszutauschen und die eigene Arbeit zu reflektieren.

Alle 3 Gruppen werden von staatl. anerkannten Erzieherinnen betreut. In der Hasengruppe 3 Erzieherinnen, in der Bären 2 Erzieherinnen und eine Berufspraktikantin und in der Tigergruppe 3 Erzieherinnen.
 
tigerenteHasengruppe:
tAngelalichtblick
Frau Angela Fischer
Leiterin der Einrichtung
mit 36 Wochenarbeitsstunden tätig, montags bis freitags 
Ausbildung:
zur Erzieherin im Thomas-Eßer-Berufskolleg in Euskirchen.
Berufspraktikum in der Städt.Kita Pestalozzistr., Erftstadt-Lechenich-Süd,
Werdegang:
seit 1979 zunächst 1 Jahr als Ergänzungskraft, dann als Gruppenleiterin und seit 1995 als Leiterin im Städt. Kindergarten Kleine Freunde Zülpich Hoven tätig.
Qualifikation und Weiterbildung:
- Zusatzqualifikation in Emmi Pickler Pädagogik für U3 Kinder
- Zusatzqualifikation als Kinderschutzfachkraft, durch das ISA Institut Münster
-Portfoliofortbildung
- Ersthelferin
- verschiedene mehrtägige Fortbildungen im Bereich der Kreativität, Musik, Rhythmik, Theaterspiel, Umgang mit Aggressionen, Gesprächsführung, sexueller Missbrauch von Kindern, Qualitätsmanagment in Kitas, Hochbegabung, Förderung der Phonologischen Bewusstheit usw.
Hobbys:
Reisen, Lesen, Fahrradfahren, Fotografieren, Kochen
Motto:
Ein Traum ist unerlässlich wenn man die Zukunft gestalten will
Frau Heike Greuel
als Erzieherin in Teilzeit vormittags tätig, montags bis freitags
tHeike16 pp

Ausbildung:
zur Erzieherin am Thomas-Eßer-Berufskolleg Euskirchen, Berufspraktikum im Städt. Kindergarten Kleine Freunde, Zülpich-Hoven,
Werdegang:
nach der Ausbildung Anstellung zunächst als Ergänzungskraft, dann als Gruppenleiterin, Unterbrechung der Berufstätigkeit wegen Elternzeit, Wiedereinstieg als Ergänzungskraft zunächst mit 3 Arbeitstagen wöchentlich, seit 2007 5 Arbeitstage vormittags.
Qualifikation und Weiterbildung:
- Ersthelferin
-Portfoliofortbildung
-Emmi Pickler Fortbildung
- verschiedene Fortbildungen im Psychomotorikzentrum Bonn
- Leiterin von Kleinkindturnkursen beim TUS Zülpich von 2000 - 2008
Hobbys:
Body-Workout, Fahrrad fahren, Lesen, Freunde treffen, Unternehmungen
Motto:
Denke nicht so oft an das was dir fehlt, sondern an das was du hast.

Frau Diana Beulen

als Erzieherin Teilzeit tätig, montags bis donnerstags.
tDiana16 pp
Ausbildung:
zur Erzieherin am Thomas-Eßer-Berufskolleg Euskirchen
Berufspraktikum im Städtischen Kindergarten "Kleine Freunde" Zülpich-Hoven
Werdegang:
nach der Ausbildung Anstellung im Städtischen Kindergarten "Kleine Freunde" Zülpich-Hoven als Ergänzungskraft - später als Gruppenleiterin
Unterbrechung der Berufstätigkeit wegen Elternzeit
Wiedereinstieg als Ergänzungskraft mit vier Arbeitstagen
Qualifikation:
-Portfoliofortbildung
-Emmi Pickler Fortbildung
- Ersthelferin
- Fortbildung im Psychomotorikzentrum Bonn
Hobbies:
Lesen, Fotografieren, Freunde treffen, Kino, Fahrradfahren, Backen
Motto:
Man muss glücklich sein, um glücklich zu machen. Und man muss glücklich machen, um glücklich zu sein!
Frau Ann-Kathrin Strick
tIMG 5053
als Erzieherin in Vollzeit tätig

Ausbildung:

 Allgemeine Hochschulreife und Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin am Berufskolleg St.- Nikolaus- Stift Füssenich

Werdegang:

Berufspraktikum in der Städtischen Kindertagesstätte „Lechenich- Süd“

ab August 2016 als Erzieherin im Städtischen Kindergarten „Kleine Freunde“ in Zülpich- Hoven tätig

Qualifikation und Weiterbildung:

Zusatzqualifikation in Emmi Pickler Pädagogik für U3 Kinder
Antiaggressionstraining, Marte Meo, Sexueller Mißbrauch, Kita Gründung und Hochbegabung

Hobbys:

Backen, Spaziergänge in der Natur, Freunde treffen und Fahrradfahren

Motto:

„Kinder brauchen unsere besondere Fürsorge, weil sie unsere Zukunft sind.“

Sir Peter Ustinov (Schauspieler, 1921- 2004)

tigerenteBärengruppe:
 Frau Marina Zimmermann-Ley
als Gruppenleiterin/Erzierhin in Vollzeit tätig, montags bis freitags,
hauptverantwortlich für den Bewegungsraum
 
 
 tIMG 5407 pp
 
Ausbildung:
zur Erzieherin im St. Nikolaus Stift Füssenich, Berufspraktikum im Städt. Kindergarten Ülpenich
Werdegang:
von 2005 bis 2012 als Ergänzungskraft im Städt. Kindergarten Ülpenich.
seit 01.07.2012 als Ergänzungskraft im Städt. Kindergarten Kleine Freunde, Hoven
seit April 2016 Gruppenleiterin der Bärengruppe

Qualifikation und Weiterbildung:

-Psychomotorik Fortbildung

-Emmi Pickler Fortbildung

-Portfolio Fortbildung

-Ersthelferin

-ein einjähriger Aufbaubildungsgang im Bereich der Bewegungsförderung

-ein einjähriger Aufbaubildungsgang im Bereich Sprachförderung

Hobbys:

Joggen, Radfahren, Freude an Bewegung

Motto:

Jeder Jeck ist anders. - Leben und leben lassen.

Frau Julia Puzicha   

als Erzieherin vormittags tätig- hauptverantwortlich für den Kreativbereich

montags - freitags

tjulialichtblick

Ausbildung:

zur Erzieherin im St. Nikolausstift Füssenich, Berufspraktikum im städt. Kindergarten "Kleine Freunde" in Zülpich-Hoven

Werdegang:
2008/2009 interne Springerkraft in der Elterninitiative in Nideggen tätig,
Unterbrechung der Berufstätigkeit wegen Elternzeit,
2014 Widereinstieg als Fachkraft für Integration

seit April 2016 als Ergänzungskraft in Kita Kleine Freunde/Bärengruppe

Qualifikation und Weiterbildung:
- Verschiedene Fortbildungen zu den Themen: Erlebnispädagogik und sexueller Missbrauch von Kindern

Hobbys:
Basteln, Malen, Freunde treffen, Lesen, Unternehmungen

Motto:
"Jeder Tag bringt seine Geschenke mit - man muss sie nur auspacken."

Ab dem 01.08.2017 bis 31.07.2018

Frau Eileen Winkler

als Berufspraktikantin in Vollzeit tätig

xEileenWinkler

Ausbildung:

zur staatlich anerkannten Erzieherin am Berufskolleg St.-Nikolaus-Stift in Füssenich


Qualifikation:
Praktikum im Kindergarten St. Johannes / Sebastianus in Niederelvenich


Praktikum in der Integrativen Kindertagesstätte Schwerfen


Praktikum im Städtischen Kindergarten Springmäuse in Sinzenich


Praktikum in der Katholischen Grundschule Sinzenich


Antiaggressionstraining


Hobbys:
Basteln, Freunde treffen, Unternehmungen


Motto:
Glücklich sein heißt nicht das Beste von allem zu haben, sondern das Beste aus allem zu machen.

tigerenteTigergruppe:

Frau Brigitta Mirza
als Gruppenleiterin in Teilzeit tätig,
montags bis mittwochs und freitags, hauptverantwortlich für Bau-und Rollenspielbereich

tGitta16 pp
Ausbildung:
zur Erzieherin am Thomas Eßer Berufkolleg Euskirchen und Berufpraktikum im Kath. Kindergarten Füssenich
Werdegang:
mehrjährige Tätigkeit im Kinderheim Düren, sowie Kita Köln Ehrenfeld Fünfjährige Pause wegen Elternzeit.
Wiedereinstieg in den Beruf mit einer Mutterschaftsvertretung in städt. Kindergärten in Zülpich, Tätigkeit als Gruppenleiterin im Städt. Kindergarten Ülpenich, erneute Elternzeit und 2002 Wiedereinstieg zunächst als Ergänzungskraft, dann als Gruppenleiterin im Städt. Kindergarten Zülpich Hoven
Qualifikation und Weiterbildung:
- Ersthelferin
-Emmi Pickler Fortbildung
-Portfoliofortbildung
- verschiedene Fortbildungen in den Bereichen Rhythmik, Psychomotorik, verschiedene Musikfortbildungen unter anderem eine einwöchige Weiterbildung mit dem Kinderliedermacher Ludger Edelkötter,
- Zusatzqualifikation zur Sprachförderung
Hobbys:
lesen, walken, wandern, backen, Fahrrad fahren
Motto:
„Kinder sind die Erwachsenen von Morgen“
Frau Katrin Hartl
als Erzieherin in Teilzeit tätig, montags bis donnerstags
tIMG 5437 pp


Ausbildung:
zur Erzieherin am Thomas- Esser – Berufskolleg in Euskirchen, Berufspraktikum im Kindergarten Kleine Freunde, Zülpich – Hoven
Werdegang:
Nach der Ausbildung Anstellung zunächst als Ergänzungskraft, dann als Gruppenleiterin im Kiga Hoven, Unterbrechung der Berufstätigkeit wegen Elternzeit, ein Jahr als Erzieherin / Ergänzungskraft im Kiga Lövenich, ab August 2010 Wiedereinstieg als Ergänzungskraft mit 3 Arbeitstagen im Kiga Hoven
Qualifikation und Weiterbildung:
-Emmi Pickler Fortbildung
-Portfoliofortbildung
- Verschiedene Fortbildungen zum Thema Wahrnehmung, sexueller Missbrauch, Kinder unter Drei und im Psychomotorikzentrum in Bonn
- Ersthelferin
Hobbys:
Kino, Gartenarbeit, Freunde treffen, lesen
Motto:
„Das Glück besteht nicht darin, dass Du tun kannst, was Du willst, sondern darin, dass Du auch immer willst, was Du tust!“
Frau Melanie Henn
als Erzieherin in Teilzeit tätig, donnerstags und freitags, sowie zur Teamsitzung 
 
tIMG 5423 pp

Erzieherin in der Tigersteppe

Mit 15 Wochenarbeitsstunden tätig, donnerstags und freitags,
sowie zur Teamsitzung

Ausbildung:
zur Erzieherin am Thomas-Eßer Berufskolleg Euskirchen,
Berufspraktikum im städt. Kindergarten Ülpenich

Werdegang:
Nach der Ausbildung zunächst eine Unterbrechung der Berufstätigkeit wegen Elternzeit, Wiedereinstieg 2000 als Ergänzungskraft im Kindergarten „Kleine Freunde", danach eine zeitlang Gruppenleitung,
später noch einmal eine Unterbrechung der Berufstätigkeit wegen Elternzeit, Wiedereinstieg 2012 als Ergänzungskraft

Qualifikation und Weiterbildung:
- Ersthelferin,
- verschiedene Fortbildungen in der Sinneswahrnehmung
- Tanzen in Kindergarten
- Erkennen und Vorbeugen von Missbrauch am Kind
- Phonoligische Bewusstheit
- Spachförderung
- musikalische Förderung mit Erwerb der Gitarrenbegleitung

Hobbys:
Trainieren der Minis im Fußball, Lesen, Inliner fahren, Ausflüge, Karneval

Motto:
Kinder sind Engel ohne Flügel
Denken ist wundervoll, aber noch wundervoller ist das Erlebnis.

Ab 04.11.2017 als Halbjahrespraktikant

Herr Ulli Rüsenberg

t2017 2 Uli

als Praktikant im letzten Ausbildungsjahr bei uns tätig:

Ausbildung:
zum Erzieher an der EURO Schule in Bonn mit Prüfung am Thomas-Eßer-Berufskolleg Euskirchen im Frühjahr 2018.
6 Monate Praktikum im Familienzentrum / Städtischem Kindergarten „Blayer Strasse" Zülpich. Ab November 2017 dann fünf Monate bei den „Kleinen Freunden" in Hoven.
Werdegang:
Berufsausbildung zum Krankenpfleger & Rettungssanitäter, Studium Grafik Design & Illustration. Bis heute als freischaffender Künstler auf unterschiedlichsten Gebieten kreativ und künstlerisch aktiv.
Qualifikation:
- Ausbildung zum Klinikclown
- Ausbildung zum Lachyogalehrer
- Fortbildung, „Faustlos“- Kita Gewältprävention
- Fortbildung in „Jeux Dramatiques“,
Ausdrucksspiele aus dem Erleben
- Fortbildungen in der Tugend Arbeit und Mitglied beim
Virtues Project Germany e.V., Institut zur Entwicklung von
Ich-, Du- und Wir- Qualitäten
- Mitglied in der Freizeitwerkstatt e.V., Berg. Gladbach,
langjährige Erfahrung mit Kreativ- & Klangkursen für
Kinder & Erwachsene
- 2009 Gründung der Zeichenschule „La Linie“, Kurse an der
Offenen Ganztagsschule in Overath/ Steinenbrück
Hobbies:
Musizieren, Gestalten, Kochen, durch die Natur wandern.
Motto:
Das eine tun und das andere nicht lassen. Alles hat zwei Seiten.

 Gruppenübergreifend sind ausserdem im Rahmen der Inklusionn bei uns tätig:

Frau Esther Hauptmann
als Erzieherin mit 18 Wochenarbeitsstunden als Einzelintegrationsfachkraft tätig, montags bis freitags

tEsther16 pp

Ausbildung:

zur Erzieherin im St. Nikolaus Stift Füssenich, Berufspraktikum im Städt. Kindergarten Kleine Freunde, Zülpich-Hoven
Werdegang:

nach der Ausbildung Anstellung als Vertretungskraft für die städtischen Kindergärten in Zülpich
Qualifikation und Weiterbildung:
- „Als die Sorgenfresser kamen-Wege der Traumapädagogik“ Fortbildung,

-Kommunikationstraining nach Thomas Gordon Fortbildung,

-Gewaltprävention und Deeskalationsstrategien im Umgang mit aggressivem Verhalten Fortbildung
Hobbys:

Verschiedene Handarbeitstechniken, Joggen, Lesen, Unternehmungen mit der Familie
Motto:

„Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.“ Hermann Hesse

 Frau Bianca Schend

als Erzieherin mit 12 Wochenarbeitsstunden an 4 Wochentagen gruppenübergreifend tätig

tbianca

Ausbildung:
Zur Erzieherin im St. Nikolausstift Füssenich
Berufspraktikum im Kinderheim St. Josef in Düren

Werdegang:
Nach der Ausbildung als Springerkraft im Kinderheim St. Josef
Unterbrechung der Berufstätigkeit wegen Elternzeit dann tätig als Tagesmutter

Qualifikation und Weiterbildung:
Ersthelferin
Weiterbildung zur Kursleiterin für Baby- und Kleinkindmassage
Versch. Fortbildungen zu den Themen: Erlebnispädagogik und Antiaggressionstraining
Entwicklungspsychologie der Lebensspanne-unter besonderer Berücksichtigung der 0-7jährigen Kinder
Hobbys:
Reiten, nähen, lesen
Motto:
Damit das Mögliche entsteht, muss immer das unmögliche versucht werden
-Hermann Hesse-

Frau Ludmilla Recht

als Inklusionskraft mit 25 Wochenstunden beschäftigt

mama job min

Ausbildung:
  • zur Physiotherapeutin in Berlin.
  • Anerkennungsjahr in der Sportklinik Dreifaltigkeits-Krankenhaus in Köln.

Werdegang:

Tätigkeit in verschiedenen Krankenhäusern in Köln und Physiotherapie-Praxen in Zülpich.

Seit Jahren nicht mehr in diesem Beruf tätig. Veranstaltung diverser Ausstellungen meiner Kunst. Unter anderem mehrmalige Teilnahme an den Eifeler Ateliertagen (EAT).

Hobbys:

  • Reisen, Malen, Backen, Lesen, Fahrrad fahren

Zusätzlich zum Stammpersonal bietet der Kindergarten Praktikumsplätze für Schülerinnen und Schüler der Haupt/Realschule und des Gymnasiums, sowie Praktika in den Ausbildungsgängen der Fachschule für Sozialpädagogik
Diese werden jeweils per Aushang im Kindergarten bekannt gemacht.

tigerenteAuch dabei

Frau Natalja Herling
unsere Hauswirtschaftskraft
s natascha
 
 
 
 
 
 
Frau Tina Klein
unsere Putzfee
FrauTinaKleinPutzfrau ppverkl
und
Herr Jürgen Blatzheim
unser Hausmeister stehen uns ebenfalls bei unserer Arbeit unterstützend zur Seite.
juergen