• In der Zeit von 07.00 Uhr - 09.00 Uhr werden die Kinder gebracht.Zwischen 07.00 Uhr und 08.00 Uhr sind dann noch alle Kinder zunächst in der großen Cafeteria und   die Jüngsten im U3 Raum (Hasenbau),  ab 08.00  Uhr öffnen dann alle Räume und der Empfang ist besetzt, so daß die Kinder die Funktionsräume nutzen können.Die Kinder können sich für eine Tätigkeit in einem der Funktionsräume entscheiden, wo sich eine Erzieherin der Stammgruppe als Ansprechpartnerin für die Eltern und Kinder aufhält. Eine Erzieherin sitzt im Flur um die Kinder zu empfangen.
  • Um 9.00 Uhr treffen sich alle Kinder im Bewegungsraum zum Morgenkreis. Sie singen mit uns ein Begrüßungslied. Dann stellt eine Erzieherin die Aktivitäten des Tages vor. Die Kinder können auch erzählen welche eigenen Ideen sie haben.
  • Von 9.15 - 10.00 Uhr ist 1. Angebotszeit
    In dieser Zeit findet täglich für eine Gruppe von 15 Kindern mit etwa gleichem körperlichen Entwicklungsstand eine angeleitete Bewegungsstunde statt.
  • Die Jüngsten Kinder frühstücken nach dem Morgenkreis gemeinsam im U3 Bereich.
  • Die anderen Kinder können im Laufe des Vormittags in der Cafeteria frühstücken gehen.Außerdem können sich die Kinder für ein angeleitetes Angebot z.B. eine Bilderbuchbetrachtung, Klanggeschichte, Fingerspiel, Kochen oder Backen, Burg bauen o. ä. entscheiden.
  • Räume in denen kein besonderes Angebot stattfindet sind für die Kinder geöffnet und die Kinder können frei entscheiden was, wo und mit wem sie spielen möchten.
    Jeder Funktionsraum und auch die Cafeteria wird von einer Erzieherin betreut.
  • Um 11.00 Uhr zeigt das Klingeln den Kindern, dass überall aufgeräumt werden muss. Alle Kinder und Erzieherinnen helfen mit wo sie sich gerade aufhalten. Dann gehen alle Kinder gemeinsam nach draußen auf den Spielplatz.
  • Ab 12.00 Uhr - 12.30 Uhr können die Kinder mit 25 Stunden-Platz draußen oder in der Tigersteppe (bei schlechtem Wetter) abgeholt werden. 
  • Um 12.00 Uhr essen  die Kinder mit 35 Stunden oder 45 Stunden Betreuungszeit essen gemeinsam ein leckeres Mittagessen, welches uns die Großküche des Haus Lebenshilfe in Bürvenich täglich frisch liefert. Dabei ist es uns aus sozialen Gründen wichtig, daß alle Kinder mitessen. Die Jüngsten essen gemeinsam im U 3 Raum die älteren Kinder in der Cafeteria.Die Kinder erfahren dabei ein Gemeinschaftsgefühl, Tischkultur und den Umgang mit Besteck und werden Schritt für Schritt an  Lebensmittel herangeführt die sie vielleicht nicht mögen aber durch Nachahmung und natürliche Neugier kennenlernen.
  • Die Zeit von 12.45 Uhr - 14.00 Uhr wird mit den Kindern ruhig gestaltet. Der Ruheraum für die Jüngsten und der Turnraum mit Liegen für die etwas älteren Kinder steht dazu ebenso zur Verfügung, wie die Tigersteppe mit ihren Bau-und Rollenspielbereichen für die Ältesten Kinder.
  • Am Nachmittag können die Kinder mit 35 Stunden Betreuung um 14.00 Uhr abgeholt werden, die Kinder mit 45 Stunden Platz haben noch die Möglichkeit am Morgen begonnene Spielmöglichkeiten erneut aufzugreifen und fortzuführen.