6.Mai 23 Bauernhoffest

Im Mai öffnete der Kindergarten „Kleine Freunde“ in Hoven seine Türen, um mit Groß und Klein ein großes Bauernhof-Fest zu feiern. Zur Begrüßung präsentierten die Kinder dem begeisterten Publikum, was sie in den vergangenen Wochen mit ihren Erzieherinnen eingeübt hatten. Den Anfang machten die Hasenminis, die jüngsten Kinder in der Einrichtung. Mit ihren selbst gebauten Traktoren stellten sie unter Beweis, dass „Traktor fahren Spitze ist!“

Beim nächsten Programmpunkt sangen die Kinder das Lied von der Kartoffel und was man Leckeres aus dieser tollen Knolle herstellen kann. Den krönenden Abschluss bildete das Theaterstück der beiden „Apfelprinzessinnen“, die sich erfolgreich dagegen wehrten, von den verschiedenen Tieren angeknabbert zu werden.

Nachdem der offizielle Teil des Tages unter großem Applaus beendet war, konnte das eigentliche Fest beginnen. Die Kinder konnten die verschiedenen Stationen besuchen, wo sie unter anderem „Kühe melken“, Samenbomben herstellen, Schubkarrenrennen und vieles mehr machen konnten.

Besonders viel Freude bereitete es den Kindern einen großen Parcours mit neuen Trettraktoren zu befahren. Vielen Dank an Familie Hamacher und die Firma Hänsgen für die großzügige Spende der beiden tollen Fahrzeugen. Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch der „Kuh Lotte“, dem NRW-Milchmaskottchen, die die Kinder zum Bewegen und Tanzen animierte und selbstverständlich für lustige Fotos zur Verfügung stand.

Zu guter Letzt noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Familien, die geholfen haben, so ein schönes Fest auf die Beine stellen zu können.

230318 Frühjahrsputz verkleinert

Die Kleinen Freunde haben sich mit viel Freude und großem Einsatz an der Aktion „Frühjahrsputz in Zülpich“ beteiligt. Am 18. März trafen sich einige Familien und Erzieherinnen am Kindergarten in Hoven, um von dort in zwei Gruppen auf Müllsuche zu gehen. Ausgestattet mit Handschuhen, Greifzangen und Bollerwagen machten sich die Kleinen Freunde auf den Weg. Anfänglich war die Ausbeute noch etwas spärlich, so dass sich oft mehrere Kinder auf ein Stück Müll stürzten. Doch je weiter der Spaziergang aus der Ortschaft führte, desto fündiger wurden alle fleißigen Helfer*innen. Die mitgebrachten großen Müllsäcke reichten schließlich nicht aus, um den zahllosen Unrat zu transportieren. Bei der Suche nach Müll stießen die Kleinen Freunde unter anderem auf zahlreiche Autoreifen, Metallzaunelemente, Farbeimer und Schuhe. Die Mitarbeiter des Zülpicher Bauhofs mussten gleich zweimal zur Hilfe gerufen werden, um die riesigen Müllberge einzusammeln. Auch wenn es teilweise sehr erschreckend war, wie sehr die Umgebung zugemüllt ist, hatten alle Beteiligten großen Spaß und konnten alle sehr stolz sein, einen kleinen Beitrag zur Rettung der Umwelt geleistet zu haben. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer*innen!

Foto Klimaschutz 23 2JPG

Die „Kleinen Freunde“ haben zum zweiten Mal den Klimaschutzpreis der Stadt Zülpich gewonnen. Nachdem wir bereits im Jahr 2021 mit unserem Hühnerprojekt „Von Huhn, Ei & CO²“ mit dem dritten Platz prämiert worden waren, konnten wir nun beim Klimaschutzpreis 2022 mit dem Projekt „Bee happy - Wir schaffen ein gemütliches Zuhause für Biene, Käfer & Co.“ erneut den dritten Preis gewinnen. Das Projekt wurde von unseren Kolleginnen Marie Ernst und Marina Ley mit den Kindern über mehrere Wochen erarbeitet. Gemeinsam machten sie sich mit Lupen auf die Insektensuche und bauten mit der Hilfe von Florian Esser zwei große Insektenhotels für Biene, Käfer und andere Tierchen. Der Klimaschutzpreis wird jedes Jahr von der Stadt Zülpich gemeinsam mit dem Energieunternehmen Westenergie ausgeschrieben. Bürgermeister Ulf Hürtgen und Westenergie-Kommunalbetreuer Achim Diewald waren nun zu Besuch in unserem Kindergarten, um die Gewinnerurkunde und das Preisgeld in Höhe von 500 Euro zu überreichen.

19.12.22 Theater a

Zum Jahresabschluss luden die Erzieherinnen die „Kleinen Freunde“ aus Hoven zum Theater ein. Den Kindern wurde das Theater „Ein Apfel für alle“ präsentiert. Die Erzieherinnen schlüpften in die Rollen von Hase, Maus, Fuchs und Bär. Der Bewegungsraum wurde in eine wunderschöne Winterlandschaft verwandelt. Hier machte sich der Hase auf Futtersuche durch den Schnee, bis er plötzlich einen leuchtend roten Apfel hoch oben am Baum entdeckte. Leider war der köstliche Apfel für den kleinen Hasen unerreichbar. Die kleinen Freunde verfolgten gespannt, wie es dem Hasen mit Hilfe seiner Freunde gelang, den Apfel zu erreichen. Der Hase teilte den Apfel nicht nur mit seinen Freunden, auch die „Kleinen Freunde“ durften ein Stück des köstlichen Apfels probieren. Alle waren sich einig, dass das ein gelungener Abschluss eines aufregenden Jahres war.

Die besinnliche Vorweihnachtszeit wurde bei den „Kleinen Freunden“ in Hoven mit einer gemeinsamen Vater-Kind-Aktion eingeläutet. An einem kalten, aber sonnigen Samstagmorgen machten sich die Kinder mit ihren Vätern und Erzieherinnen auf den Weg zu einem kleinen Waldstück in Sinzenich. Nachdem sich in einer gemütlichen Runde mit einem kleinen Frühstück gestärkt wurde, gingen die „Kleinen Freunde“ auf Entdeckungstour, um anschließend mit den Vätern gemeinsam aus den gefundenen Schätzen, ein schönes Geschenk für die daheimgebliebenen Mütter herzustellen.

vaterkind 22a